Seite 19 von 124
#271 RE: Neubau - Was, wo, wer von aletsch 06.01.2014 15:12

avatar

Zitat von Gecko

Zitat von aletsch
Vielleicht ist es an der Zeit beim TÜV nachzufragen was alles erneuert werden muss damit die Betriebserlaubnis unbegrenzt erteilt wird. Das könnte man ja mal als erstes angehen.
Schließlich wären die Kosten für die Sanierung der alten Halle nur deshalb so hoch, weil die Schallisolierung so aufwendig ist. Ich stelle mir grad vor, dass der Eissport in Freiburg komplett vor die Hunde geht weil den Nachbarn die Eishalle zu laut ist und die Stadt das Gelände der FSH verscherbeln will.


Ich war mir immer absolut sicher, dass das absoluter Schwachsinn ist.
So langsam zweifle ich.




Ja, das kenne ich. Eventuell ist das von der Stadt auch so gewollt um eine Mini-billig-Lösung ohne Widerstand durchzubekommen. Ist ja immerhin noch besser als nichts. Den Bauplatz haben sie leider ja schon verplant, da wird gebaut werden ob mit oder ohne Hallenersatz.

Ich möchte auch noch mal an Leipzig und ihre Arenastars erinnern. Da konnten sich Fans und andere Interessierte Anteile an der neuen Halle kaufen und damit den Bau finanziell unterstützen. Warum der EHC so eine Aktion nicht ins Leben gerufen hat, beispielsweise mit einer Art Treuhandkonto, wundert mich. Das wäre bei reger Beteiligung auch ein Zeichen an die Stadt.
Ich hoffe auch noch ein klitzekleines Bisschen auf KOKO und dass sie ihren Anteil erhöhen könnten, vor allem beim Unterhalt der Halle.

#272 RE: Neubau - Was, wo, wer von Muck 06.01.2014 18:59

avatar

Zitat von aletsch
Muck, im Falle des Kostengutachten für das Eisstadion tut man gut daran der Stadt nicht zu glauben. Schließlich gibt es in Deutschland einige Beispiele, dass Eishallen billiger gebaut werden können als von den Gutachtern veranschlagt. Scheinbar geht es dabei doch nicht so mit rechten Dingen zu.


Sorry aber hier wird ziemlich aneinander vorbei geredet.
Ich bezog mich auf das Gutachten, dass das Verkehrproblem keines ist, nicht von der Kostenschätzung der Stadt.
Stau bzw. stockenden Verkehr gibt es doch überall, wo zig Tausend Menschen auf einmal unterwegs sind.
Wichtig ist es aber, dass es zügig aufgelöst werden kann. Und das hat dieses Gutachten bestätigt.
Aber eben es gibt halt immer welche die das anzweifeln.

Zu den Kostenschätzungen ist es doch offensichtlich, dass da etwas faul ist.
Wenn man nach der ersten Schätzung von 15-18Mio. ausgeht, und es jetzt doppelt so teuer sein soll.

#273 RE: Neubau - Was, wo, wer von Daniel 10.01.2014 08:15

es wirt zeit dass wir wieder eine Demo machen!
wenn wir Fans nichts machen dann ist es in Freiburg bald aus mit Eishockey
weil Salomon gestern ja gesagt hat, für so viel Geld 30 Mio gibt es kein neues Stadion.
Der Gemeinderat hat auch schon den Beschluss angezweifelt.... das macht mir angst

#274 RE: Neubau - Was, wo, wer von 10.01.2014 10:43

Die Kosten für den Neubau eines Eisstadions sind mit Kalkül so hoch angesetzt worden.

Denn die Stadt Freiburg verfolgt damit nur ein einziges Ziel: Nie mehr Eissport in Freiburg!
Möglicherweise ist nach dieser Spielzeit schon Schluß.

Zudem rechnet die Stadt Freiburg damit, daß wir uns alle in dieses Schicksal ergeben werden.

Leider sieht es genau nach diesem Szenario aus. Wir berauschen uns im Moment an einer saugeilen Saison 2013/2014 und dann kommt der große Knall...

In mir steckt schon seit Wochen diese Endzeitstimmung, trotz dieser saugeilen Spielzeit 2013/2014. Jedes Spiel denke ich daran, daß es das letzte Mal sein könnte.

Irgendwie bewegen wir uns alle bewußt auf den von Dritten geplanten Untergang zu.

Die finanziellen Pleiten der vergangenen Jahre und der Zwangsabstieg iniziert durch den DEB und durch eine gewisse Lotte Sütterlin haben unser Eishockey nicht zerstören können. Aber die Stadt Freiburg steht kurz davor dieses Werk zu vollenden.

#275 RE: Neubau - Was, wo, wer von Roughcut 10.01.2014 12:02

Zitat aus BZ Online zum Thema SC Stadion:

http://www.badische-zeitung.de/ob-salomo...andort-geeignet

Zitat
"Wir haben uns bemüht, international renommierte Gutachter zu bekommen, die über jeden Zweifel erhaben sind", sagte OB Salomon in der Pressekonferenz. Damit habe man Verschwörungstheorien entgegenwirken wollen, man würde sich ein Gutachten mit entsprechenden Ergebnissen kaufen."



Es geht doch. Also doch keine Trottel bei der Stadt, sondern bewusste Totengräber des Freiburger Eissports!

Und konkret zum Eisstadion:

Zitat
Eine weitere Option wäre, dass das neue Eisstadion auf dem SC-Areal entsteht. Das Gelände firmiert in der Diskussion um die Zukunft des EHC Freiburg schon länger als möglicher Ersatzstandort. Die vorhandene Infrastruktur würde die Kosten drücken. Dagegen sprechen aber, dass es bis dahin noch viele Jahre dauern könnte. Zudem hat die Stadtverwaltung den Standort Längenloh in Zähringen für die neue Eishalle noch nicht aufgegeben. Salomon sagte dazu: "Man kann sich schon vorstellen, an der Schwarzwaldstraße ein Eisstadion zu bauen - aber wir brauchen für den EHC eine schnelle Lösung." Der Standort Längenloh sei aber ganz klar Favorit, so der Oberbürgermeister.


#276 RE: Neubau - Was, wo, wer von Henri 10.01.2014 12:54

Zitat Südkurier

"Die Stadtverwaltung wird eine Verlängerung der Betriebserlaubnis für die alte Siegel-Halle beantragen. Dafür werde die Stadt jedoch „keine Millionen“ ausgeben, versprach Dieter Salomon. Erster Bürgermeister Otto Neideck geht davon aus, dass eine Freigabe für weitere drei bis vier Jahre ohne großen finanziellen Aufwand erlaubt wird. Zuständig dafür ist das städtische Baurechtsamt."


Ja dann brauchen wir uns wohl keine Gedanken machen. Der TÜV ist wohl doch nicht zuständig......

So langsam glaube ich garnichts mehr. Überall liest man was anderes.

zum Kotzen

#277 RE: Neubau - Was, wo, wer von Klapper 10.01.2014 14:56

Ich glaub nicht daß das Baurechtsamt das ohne weiteres alleine verlängern kann. Da werden noch andere ein Wörtchen mitzureden haben?? Irgendjemand hat diese Frist gesetzt (nach dem Flick) und ich gehe davon aus, das er dafür Gründe hatte. Ich kann nicht erkennen, was sich seither geändert haben soll??

#278 RE: Neubau - Was, wo, wer von Randy Marsh 10.01.2014 15:21

avatar

Das mit dem schnellen problemlosen verlängern ist so ne Sache.
Man muß ja auch immer die Hafftungsfrage mit berücksichtigen.

#279 RE: Neubau - Was, wo, wer von elduderino 10.01.2014 18:49

avatar

Wenn ich mir diesen Käse durchlese kommt in mir die pure Wut hoch. Falls die Wirklich das Eishockey in Freiburg sterben lassen, fahre ich höchst persönlich zu den feinen Herren hin und werd ihnen so kräftig den Arsch versolen das sie Monate später noch immer nicht mehr sitzen können ohne sich zu wünschen, je geboren worden zu sein.

Immer diese hinhalterei, Papalapap erzählerei und vertrösterei auf "später"... Ich kanns nicht mehr hören. Jezt noch diese Idee mit der Schwarzwaldstraße die immer und überall erwähnt wird. Selbst wenn das klappen würde, es wäre wieder der gleiche Mist wie jetzt. Mosernde Anwohner, keine Parkplätze, bzw. noch weniger als jetzt. Und wann soll die neue Halle dann dort stehen? Der fühstmögliche Termin für einen Baubeplanung für den SC ist für 2015 vorgesehen. Bis dann alles geklärt ist, die Bauarbeiten anfangen, das Stadion ebzugsfertig ist, die alte Moderhütte abgetragen bzw. abgerissen wurde. Das kann noch Jahre, oder Jahrzente gehen.

PS: In Bad Reichenhall wurde auch immer wieder eine Sanierung verschoben, Fristen verlängert usw usf. das Ende vom Lied waren 15 Tote. Und am Ende will es keiner gewesen sein. War ja nur ein unglücklicher Unfall...

#280 RE: Neubau - Was, wo, wer von 14.01.2014 10:34

Helios-Arena in Schwenningen zum ersten Mal umgebaut. Es fand kein Eishockey statt, sondern Bundesliga-Ringen. Der Veranstalter Koko ist ebenfalls mit an Bord.

Mit Neid blicke ich auf die Stadt Villingen-Schwenningen. Die Stadt Freiburg hingegen ist an Unfähigkeit nicht zu überbieten!

Link: http://www.suedkurier.de/region/schwarzw...t372541,6608701

#281 RE: Neubau - Was, wo, wer von Klapper 14.01.2014 10:41

Warum Aufregen.....die Stadt wird es zuspüren bekommen. Wenn in der Heliosarena Events gemacht werden, wird das an der Rothausarena bzw. Messe Freiburg nicht spurlos vorrübergehen. Es wird am Ende alles eine Frage der Kosten (Umrüstung) und des Komforts sein und dort sehe ich die Heliosarena im Vorteil. Ob ich z.b von Neustadt (oder sonst wo im Schwarzwald) zu einem Konzert nach Freiburg oder nach Schwenningen Fahre, macht kein Unterschied.....


Zitat... Nun sind die Verantwortlichen der Arena in der Lage, den eisigen Boden mit Polyacrylplatten abzudecken und das sogar schneller als gedacht. „Wir haben für den Umbau am Wochenende gerade einmal vier Stunden gebraucht“, berichtet Hässler stolz von der Leistung seines Teams und den Ringern des ASV Nendingen.


Solange brauchen sie in der Rothausarena wahrscheinlich auch um die Stühle aufzustellen.....das können sie sich in Schwenningen je nach Veranstaltung Sparen.

#282 RE: Neubau - Was, wo, wer von 14.01.2014 10:42

Ich hab's näher zu Schwenningen, viel näher.

Ich reg mich nicht auf. Schwenningen ist halt doch nicht so dumm wie Freiburg. Schwaben denken sehr wirtschaftlich. Freiburg hat da wohl keine Ahnung. Die Stadt Freiburg will keine Multifunktionshalle, den Veranstalter Koko wollen sie dann auch nicht. Wie blöd muß man denn eigentlich sein? Die Stadt Schwenningen und die Wild Wings können da wenigstens wirtschaftlich denken, was den Freiburger Stadtoberen ja völlig verloren gegangen ist.

In jedem noch so kleinen Eishockey-Dorf auf der Deutschlandkarte können sie logischer und wirtschaftlicher denken als in der "Großstadt" Freiburg!

#283 RE: Neubau - Was, wo, wer von Klapper 14.01.2014 11:32

Wenn ich mir die Bilder von dieser Ringergeschichte Anschaue......"Warm" wars aber wohl nicht in der Halle

#284 RE: Neubau - Was, wo, wer von 14.01.2014 12:30

Irgendwie ist sie unheimlich, diese Stille. Die Stadt Freiburg läßt nichts mehr verlauten über den Neubau einer Eishalle. Wahrscheinliches Schweigen bis Ende 2014. Wo sind die Fans? Nur ein kurzer Aufschrei in einem Internetforum? Das wars dann also?

Ich hab schon drüber nachgedacht, was danach sein wird so ohne Eishockey in Freiburg. Ich habe gute Optionen in die Schweiz. Sogar nach Schwenningen oder lieber doch nicht?

Warum mache ich mir diese Gedanken überhaupt? Ich will doch ausschließlich Eishockey in Freiburg erleben. Ich liebe den EHC Freiburg, ich liebe aber auch Eishockey und das ist unabhäng von einem bestimmten Club. Oder doch nicht?

Genießen und Spaß haben in der FSH war mein Ziel. Aber wie geht das denn überhaupt, wenn man täglich damit rechnen muß als Eishockey-Fan in Freiburg von der Stadt als dumm verkauft zu werden? Die vergangenen Reaktionen der Stadtoberen verheißen nichts Gutes für den Freiburger Eissport. Die Zukunft ist da völlig offen - in beide Richtungen. Leben oder Tod?

Warum so dramatisch? Für mich ist der Tod ein dramatisches Ereignis. Auch wenn es sich nur um das Sterben eines kleinen unbedeutenden Vereines handelt. Ich liebe diesen unbedeutenden Verein. Warum unbedeutend? Für die Stadt Freiburg ist er unbedeutend, sonst würde dieser Verein nicht so unfair von ihr behandelt werden.

Ich als Fan und der EHC Freiburg als Verein haben es verdient die Wahrheit zu erfahren. Auch wenn es das endgültige Aus des Freiburger Eissportes bedeuten würde.

Schon wegen der Fairness...

#285 RE: Neubau - Was, wo, wer von Klapper 14.01.2014 13:27

Natürlich Schweigen bis ende 2014 (bis zur Sommerpause geht eh nichtsmehr > Wahlen und dann müssen erstmal Ausschüsse etc. zusammengesetzt werden).....dann stellt man fest das man doch nach einem anderen Standort ausschau halten will, weil es im besten Willen zuteuer wird. Man gibt sich dann Zeit bis 2015 diesen zufinden und wenn man ihn dann vermeintlich hat, brauchts natürlich noch ein Gutachten....dann haben wir 2016. Danach wird man sich vielleicht langsam Gedanken machen wie die Finanzierung aussehen könnte.


An Bauen ist noch lange nicht zudenken.....verarschen können sie langsam aber sicher andere. Sie wollen eigentlich nicht, punkt aus!! Wenn sie Eier in der Hose hätten würden sie das offen Sagen.....

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz