Seite 2 von 3
#16 RE: Hamburg Freezers von Klapper 18.05.2016 18:56

Fehlende Akzeptanz? Die Zuschauerzahlen waren absolut in Ordnung aber in dieser Arena hats halt trotzdem nicht gereicht.

Wenn ich jetzt Lese das Anschutz noch jemand sucht der es machen will...... Ja wenn er auf eigene Rechnung, in der eigenen Halle, auf kein grünen Zweig kommt, dann sicher ein anderer.

Mit Olympia im Rücken würde die Stadt die Sportlichen Aushängeschild sicher nicht derartig runter gehen lassen.

#17 RE: Hamburg Freezers von Tatoocheck 18.05.2016 19:54

avatar

Zuschauer sind nicht die Hauptgeldbringer... mir gings da auch um das Sponsorenaufkommen, aber wenn man sich wie die drei Clubs von einem Geldgeber abhängig macht....
Die Stadt darf gar nicht den Profisport finanziell unterstützen...

#18 RE: Hamburg Freezers von Klapper 18.05.2016 20:03

Die Stadt nicht direkt aber wie das läuft kannst dir in Düsseldorf anschauen... Stadtwerke und Co.

Klar sind Zuschauer nicht der Hauptbringer aber bei 9000 Zuschauer im Schnitt kannst nicht von mangelnder Akzeptanz Sprechen.
Wenn natürlich am WE ein Ausverkauftes Konzert stattfinden kann, hat Anschutz genausoviel verdient.

#19 RE: Hamburg Freezers von Tatoocheck 18.05.2016 20:08

avatar

Ein Bericht aus der Zeit... man beachte das Datum...
http://blog.zeit.de/hamburg/konsequent-inkonsequent/

Schon fast seherisch.

#20 RE: Hamburg Freezers von Rick#29 18.05.2016 23:48

avatar

die haben sich das doch schon länger durchgerechnet mit einen Ausstieg ? Von daher ist das jetzt mitten im Mai für alle
doch der schlechtetste Termin was die tuen konnten. Direkt nach dem Ausscheiden aus den Playoffs hätte man noch reagieren
können das ein Verein in die DEL nachrückt und von der Oberliga in die DEL 2 für den Nachrücker aber so nun die DEL eine Saison
mit nur 13 Vereine ?

#21 RE: Hamburg Freezers von Klapper 19.05.2016 00:10

Vorher Spiel die DEL2 mit 13 Teams.

Bremerhaven steht bereit.

Nüchtern Betrachtet kann die DEL2 damit Leben. Bremerhaven ist für fast alle eine weite auswärtsfahrt... Dafür kommt Heilbronn wieder dazu.....Guter Tausch.
Selbst für Kassel und WSW gleich weit.

#22 RE: Hamburg Freezers von elduderino 19.05.2016 08:04

avatar

Worst Case für die OLS.. zumindest wenn Heilbronn doch drin bleiben sollte. Wenn nicht, eine Saison ohne Abstieg.. hätte auch was

#23 RE: Hamburg Freezers von wiesentäler 19.05.2016 08:14

Zitat von elduderino
Worst Case für die OLS.. zumindest wenn Heilbronn doch drin bleiben sollte. Wenn nicht, eine Saison ohne Abstieg.. hätte auch was


An ne Saison ohne die Möglichkeit absteigen zu können glaube ich nicht. Nur mal 3 Jahre zurückdenken. Da gab es auch die "Abstiegsrunde" der 2 letzten DEL Teams gegen die 4 Oberligisten (unter anderem mit uns)

#24 RE: Hamburg Freezers von Klapper 19.05.2016 09:18

Zitat von wiesentäler

Zitat von elduderino
Worst Case für die OLS.. zumindest wenn Heilbronn doch drin bleiben sollte. Wenn nicht, eine Saison ohne Abstieg.. hätte auch was


An ne Saison ohne die Möglichkeit absteigen zu können glaube ich nicht. Nur mal 3 Jahre zurückdenken. Da gab es auch die "Abstiegsrunde" der 2 letzten DEL Teams gegen die 4 Oberligisten (unter anderem mit uns)





Also ich könnte mit Leben.....Dann könnte man einigen jungen noch mehr Chancen geben.

Aber wer permanent Auf und Abstieg fordert kann nicht wirklich glücklich sein, wenn wir eine Saison Spielen ohne absteigen zukönnen. Planungssicherheit wird überbewertet..... Und die Zuschauerzahlen werden dann aus Langeweile sicher auch einbrechen (geht ja um nichts)

#25 RE: Hamburg Freezers von Tatoocheck 19.05.2016 13:07

avatar

Dann wäre die DELII eine komplette Sicherheitsliga, dafür braucht man nicht bezahlen, weil null Spannung.
Da könnte man sich auch die 3L-Liga anschauen, wenn es die noch gäbe.

#26 RE: Hamburg Freezers von Rick#29 20.05.2016 13:48

avatar

So wie Hamburg in die DEL gekommen ist mit den Kauf der Lizens aus München verschwinden die Freezers genau so wieder mit den
Verkauf sehr wahrscheinlach nach Bremerhaven. Von daher eigentlich alles ganz normal aber für mich das alles sehr unsportlich wo
dies nur durch sportliche Auf-Absteiger gereglt werden dürfte für immer !

Wenn die AEG überhaupt ein Herz hat sollten die wennigstens die Lizens von Bremerhaven aus der DEL 2 übernehmen das die
neuen Eishockefans Ihren Sport weiterhin treu bleiben können selbst wenn es in der DEL 2 vielleicht nur noch um die 5.000
Fans bleiben aber das würde sich auch zeigen wie weit die Freezers-Fans wirklich treue Eishockeyfans sind ! Und das wäre
doch dann von der AEG ein Farmteam für die Eisbären Berlin ? Vielleicht findet sich dort dann irgend wann ein neuer
Gesellschafter wo die Freezers in die DEL 2 von der AEG übernimmt ?

Weil nun alle zu die Crocodiles Hamburg in die Halle in Farmsen für 2.300 Zuschauer wird nicht funktionieren.

#27 RE: Hamburg Freezers von elduderino 20.05.2016 14:52

avatar

DEL2 in der Arena wird auch nicht funktionieren.. und was dazwischen gibts nichts..

#28 RE: Hamburg Freezers von Tatoocheck 20.05.2016 18:41

avatar

Wie war das mit Planungssicherheit?

#29 RE: Hamburg Freezers von Hexe 20.05.2016 20:05

Ich will die alte Bundesliga 1 und 2 wieder mit sportlichem Auf/Abstieg. Die DEL ist und bleibt Mist.

#30 RE: Hamburg Freezers von Rick#29 21.05.2016 14:47

avatar

http://www.hockeyweb.de/del/kapitaen-sch...nicht-auf-84551
Freezers Kapitän sucht nach Investoren Kapitän Schubert gibt nicht auf

Die Hamburg Freezers stehen vor dem Aus. Nachdem die Anschutz Entertainment Group (AEG) ihren Ausstieg bei den Hanseaten bekannt gab, kämpfen Fans und Verantwortliche um den Erhalt des DEL-Klubs.

Freezers Kapitän Christoph Schubert kommt in den letzten Tagen nicht zur Ruhe. Der 34-Jährige kämpft unaufhörlich um den Erhalt seines Teams. Seit Tagen ist er in Hamburg unterwegs, „Klinkenputzen“ wie er selbst in einem Video auf der Seite des Hamburg Abendblattes sagt.

Die Hamburger Morgenpost berichtet von einem Treffen zwischen Schubert und Karl Gernandt. Gernandt ist Generalbevollmächtigter der Kühne Holding, der Firma des Unternehmers Klaus-Michael Kühne, der Großinvestor beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist.

Auch andere Sportler unterstützen die Rettungs-Versuche. Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste unterstützt laut BILD-Zeitung den Versuch, 2.500 Hamburgerinnen und Hamburger dazu zu bewegen, 1.000 Euro für die Rettung der Freezers zu zahlen. Die 2,5 Millionen Euro, die somit zusammenkommen, sollen die AEG davon überzeugen, die DEL-Lizenz für ein weiteres Jahr zu beantragen und dem Klub somit die Möglichkeit geben, im kommenden Jahr auf Investoren- und Sponsorensuche zu gehen.

Doch die Zeit wird knapp, bis Dienstagmittag 12:00 Uhr müssen die notwendigen Unterlagen in der DEL-Zentrale eingegangen sein. Schubert sagt: „Ich werde bis zur letzten Minute kämpfen, das ist dann Dienstag 11:59 Uhr.“

Heute werden über 1.000 Fans der Freezers vor der Barcleycard Arena erwartet. Unter dem Motto „#stehtaufFreezersfans“ wollen sie für Erhalt des Teams kämpfen. Sicher wird auch Schubert vor Ort sein, um die kleine Chance zu bewahren, dass die Sportstadt Hamburg nicht den dritten Profiverein innerhalb von fünf Monaten verliert.



mal schauen was bis Dienstag da noch lauft.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz