Seite 138 von 296
#2056 RE: Der politische Thread von Randy Marsh 27.10.2017 16:22

avatar

Zwar schon etwas älter, aber leider immer noch Aktuell.

https://www.heise.de/tp/features/Die-Rei...er-3393988.html

#2057 RE: Der politische Thread von 1897er 31.10.2017 05:01

avatar

ich warte ja immer noch auf den tweet:

Zitat
the house of cards built on lies will collapse.

#2058 RE: Der politische Thread von Randy Marsh 01.11.2017 18:31

avatar

Der madagassische Menschenrechtsverteidiger Raleva wurde aus der Haft entlassen, nachdem er am 26. Oktober vom Gericht in Mananjary zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden war. Zu der Strafverfolgung und dem jetzt ergangenen Schuldspruch kam es, nachdem er eine chinesische Bergbaufirma öffentlich aufgefordert hatte, einen schriftlichen Nachweis über die zum Abbau von Gold erforderlichen Bergbau- und Umweltgenehmigungen vorzulegen. Er wird Rechtsmittel gegen das Urteil einlegen.

https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-...waehrungsstrafe

#2059 RE: Der politische Thread von 1897er 01.11.2017 19:59

avatar

weil der usbeke über das green-card-lotterie programm in die usa gekommen ist, ist dieses sofort abzuschaffen, um den terrorwahnsinn zu bekämpfen.
erschießt ein amerikanischer waffennarr 58 menschen und verletzt > 500 mit waffen, die er legal / semilegal erworben hat, benötigt es keine schärferen waffengesetze, um diesen wahnsinn zu bekämpfen.
doppelmoral? lobbyismus? dummheit?

#2060 RE: Der politische Thread von P.S. 03.11.2017 08:59

Das US-Magazin "Forbes" kürt Merkel zur mächtigsten Frau der Welt - zum siebten Mal in Folge

Link: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1176197.html

Die Politik ist ausschließlich auf Machterhaltung und -erweiterung ausgerichtet. Sonst nichts...

#2061 RE: Der politische Thread von 1897er 06.11.2017 05:48

avatar

und der wahnsinn geht unvermindert weiter.
26 tote in texas, sutherland springs. und es passiert nichts.

#2062 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 06.11.2017 12:38

avatar

Es hat sich doch was geändert... für den Kirgisen wurde vom Präsident die Todesstrafe gefordert, jetzt barmt Trump, die Nation möge doch bitte zusammenstehen... und beten.

#2063 RE: Der politische Thread von 1897er 07.11.2017 05:17

avatar

ach so, war nur eine familienfehde.
kann ja immer mal vorkommen. da mischt man sich nicht ein, in fremde familienangelegenheiten...

#2064 RE: Der politische Thread von Taubenzüchter 07.11.2017 09:42

Mit La Familia kennt sich Trump ja bestens aus.

Als sein Trump-Tower gebaut wurde, war er der einzige, der bei so einem Bauvorhaben kein Problem mit Betonlieferungen hatte. Und da die Betonjungs von der La Familia kontrolliert wurden, war schnell klar, weshalb........

#2065 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 12.11.2017 08:26

avatar

Die Partei Pro Deutschland will sich auflösen und fordert ihre Mitglieder und Mandatsträger auf, sich der AfD anzuschließen.
REP steht auch vor der Auflösung, aufgrund von finanziellen Probleme (Abrechnungsbetrug bei Wahlkampfkostenerstattung)... hier werden ebenfalls die etwa 2800 Mitglieder aufgefordert sich der Alternative anzuschließen.


Gibt's die DVU noch? Das wären auch "Anschluss"Parteigänger.

#2066 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 13.11.2017 12:14

avatar

AfD will keinen von Pro Deutschland.
http://www.t-online.de/nachrichten/deuts...itgliedern.html

#2067 RE: Der politische Thread von Muck 14.11.2017 22:34

avatar

Zitat von Tatoocheck
AfD will keinen von Pro Deutschland.
http://www.t-online.de/nachrichten/deuts...itgliedern.html


Schade eigentlich, jede Stimme zählt.

Dann schauen wir mal was für ein Geschwür da mit Jamaika bis Donnerstag raus kommen soll.

#2068 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 20.11.2017 04:27

avatar

Die FDP sagt Tschüss, Jamaika.
Ende der Verhandlungen.
Merkel heute bei Steinmeier.

#2069 RE: Der politische Thread von P.S. 20.11.2017 09:22

Die FDP war und ist als politische Kraft in Deutschland völlig überflüssig.

Deutschland wird international zur Lachnummer. Neuwahlen - das Schreckensgespenst. "Deutschland einig Bananenrepublik."

Viele "kluge" Köpfe behaupten, daß eine Neuwahl eine Chance für das Land darstellen würde. Vor allem könnte dann die AfD von der Bildfläche verschwinden. Nein, ich behaupte das krasse Gegenteil. Bei Neuwahlen wird die AfD noch stärker als bisher im Deutschen Bundestag vertreten sein. 20 Prozent und mehr. Denn die Unfähigkeit der sog. etablierten Parteien eine Regierung zu bilden wird der AfD noch mehr Wählerzulauf bescheren.

Politik ist ein dreckiges und dummes Geschäft. Die Vergangenheit kehrt zurück und bald haben wir in Deutschland wieder Weimarer Verhältnisse. Dank verantwortungsloser Politiker!

#2070 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 20.11.2017 11:15

avatar

Weimarer Republik? Dramatischer geht's wohl nicht?
Wo sind denn die Schlägertrupps in den Straßen? Wo die politischen Attentate mit Toten und Verletzten?
Das Parlament kann heute nicht mehr so leicht wie damals aufgelöst werden, die Hürden sind schwerer.

Zudem warum sollte es uns zur Lachnummer machen, da dies ein normaler demokratischer Vorgang ist, der nur in Deutschland so noch nie vorkam.

Minderheitsregierung wäre eine Möglichkeit. Unbequem, aber es würden Lösungen gesucht und in Kompromisse verpackt werden.
Mit Merkel nicht zu machen, die ist zu bequem, die kann nicht kämpfen.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz