Seite 17 von 296
#241 RE: Der politische Thread von Sauerländer311 27.08.2013 17:10

avatar

Syrienkrieg: Wer kämpft an Obamas Seite?

#242 RE: Der politische Thread von Joefi 28.08.2013 19:12

avatar

TOP NEWS TOP NEWS TOP NEWS

WOW - unsere Kanzlerin hat mal eben "letzte Woche" dafür gesorgt, dass Deutschland nach knapp 70 Jahren endlich wieder voll und ganz souverän ist... wieso kommt das eigentlich nicht in den Nachrichten?
Das wäre doch mal eine TOP NEWS

Merkel sagt Das Problem der deutschen Souveränität vor einigen Tagen gelöst
http://www.youtube.com/watch?v=QeG09utuRmk

#243 RE: Der politische Thread von Klapper 05.09.2013 19:33

Die Bundestagswahl scheint ja doch noch ne ganz interessante Geschichte zu werden......binn mal gespannt. Traue der AfD die 5% zu und die FDP ist auch noch nicht durch.....Dann wirds Lustig

#244 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 05.09.2013 21:06

avatar

FDP 5%, Piraten 5%, AfD 5%, Linke etc... alle mit dabei. Viel Erfolg auf der Suche nach Bündnissen....

#245 RE: Der politische Thread von Klapper 05.09.2013 21:43

große Koalition.......

#246 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 05.09.2013 23:20

avatar

Und wenns nicht mal für die Große reicht, weil die Kleinparteien schon mindestens 20% abgreifen? Dazu noch die Grünen mit derzeit 10% sind schon insgesamt 30% und die anderen Kleinparteien bekommen ja auch noch Stimmen.... Ein Dreier-Bündnis in Reichweite!

#247 RE: Der politische Thread von Klapper 06.09.2013 10:43

auf jedenfall wird es Interessanter als man noch vor zwei-drei Monaten annehmen konnte....

#248 RE: Der politische Thread von Muck 06.09.2013 18:45

avatar

Die freien Wähler treten doch auch an oder?
Die sind regional auch schon ziemlich erfolgreich.
Laut Wahlomat sollte ich die wählen. Mach ich aber trotzdem nicht.

Die roten sind ja nur noch peinlich. Grad wenn ich diese unwählbaren Kotzbrocken Steinbrück, Nahles und Gabriel sehe

Es wird auf jeden Fall spannend.

#249 RE: Der politische Thread von -Z- 06.09.2013 18:58

@ Muck
Deine Antipathie in Ehren , aber muß man gleich so beleidigend sein ?
Nein , ich bin kein SPD Wähler !!!

#250 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 06.09.2013 20:44

avatar

Was macht Steinbrück, Nahles und Gabriel unwählbar?

Und nein, auch ich bin kein SPD-Wähler...

Dann lieber wieder Westerwelle, der als Außenminister gar kein Bein auf den Boden brachte, peinliche Lustreisen mit seinem Mann unternahm?
Oder mit Brüderle einen Typen mit sehr seltsamen Frauenbild und Alkoholproblem?
Eine zaudernde Merkel, die von ihrer Kanzlerleitkompetenz gar keinen gebrauch machte, hin und her laviierte, zu gar keiner Entscheidung fähig war und vom Verfassungsgericht hergetrieben wurde?
Oder DeMaiziere, der sein Ministerium scheinbar gar nicht im Griff hat und neben einem Drohnenproblem, ein Zulassungsproblem für den M400 und den Hubschrauberbestellungen (weniger abnehmen, aber mehr bezahlen!)
Oder Typen wie Leutheusser-Schnarrenberger die in schöner Regelmäßigkeit mit Innenminister Friedrich quer liegt. Friedrich, der die NSA-Geschichte erst, nicht so schlimm, dann unmöglich und am Ende wie ein Schulbub bei den Amis auf den Tisch haute...
Dazu ein Kanzleramtsminister namens Pofalla, der mit einem Wisch mal alles für beendet erklärt, was irgendwie so gar nicht rein paßt.
Unser Wirtschaftsminister, der ein Verhalten an den Tag legt wie ein Konformant (im Anzug sieht er ja auch so aus)
Der Finanzminister, bei dem eben mal 52 Milliarden verschwinden (Rechenfehler!), dem schon Bestechlichkeit unterstellt wurde, ständig mitteilt, mit weiteren Hilfspaketen ist nicht zu rechnen, hoppla, Wundertüte und noch ´n Kredit....

Und überlege mal was für ein Hauen und Stechen, daß in den ersten beiden Jahren der Regierung war. Von wegen jetzt sind die drei Parteien eine Traumverbindung eingegangen... ständig hatte man den Eindruck, die Koalition zerlegt sich selbst. Und wenn mal Friede war, dann hat die FDP sich selbst zerfleischt.
Es waren 4 verlorene Jahre, nichts wurde angeschoben, Atomausstieg zurück genommen, Atomausstiegsgesetz gecancelt, Fukoshima bumm, waaahh, jetzt doch Energiewende und den Beschluß von Rot-Grün mal eben als den eigenen verkauft.
Batsch, Denkfehler, es gibt ja kein Gesetz zum Ausstieg mehr und zack stehen die Stromkonzerne auf der Matte...

Schon klar, Muck, die SPD ist unwählbar!

#251 RE: Der politische Thread von Klapper 06.09.2013 21:12

Hab jetzt den Wahlomat schon Mehrfach durchgespielt und es kommt selbst bei unterschiedlicher Gewichtung immer das selbe raus.....darf ich das jetzt trotzdem als Wahlempfehlung sehen auch wenn der Wahlomat am Anfang Sagt, das es das nicht sein soll

Für was dann eigendlich Wahlomat Spielen, wenn ich am Ende was anderes Wähle....ich will doch eine Empfehlung....


Gestern Illner geschaut....das hat mir grade den Rest gegeben.

Binn mal gespannt ob einer die Nichtwähler mobilisiert (am ehsten die AfD). Gut, Briefwahl kommt ja immer mehr in Mode aber was, wenn die Wahlbeteiligung wirklich deutlich ansteigt? Wovon man aufgrund der steigenden Briefwähler erstmal ausgehen muß.....

#252 RE: Der politische Thread von Muck 07.09.2013 00:06

avatar

Ach tatoo, es könnte doch schlimmer sein.
Ich möchte jedoch nicht erleben wollen was die o.a. Damen und Herren in einer Regierung anstellen würden.

Und was war beleidigend? Kotzbrocken? Ach komm.

#253 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 07.09.2013 20:32

avatar

Zitat von Muck
Ach tatoo, es könnte doch schlimmer sein.
Ich möchte jedoch nicht erleben wollen was die o.a. Damen und Herren in einer Regierung anstellen würden.

Und was war beleidigend? Kotzbrocken? Ach komm.



Ist das alles was du argumentativ vorzubringen hast?
Das erinnert an jede Debatte mit dir... Du kommst, kotzt in den Raum, bekommst Gegenargument auf Gegenargument und plötzlich ist vom kleinen Muck nix mehr zu sehen, siehe Afghanistan-Diskussion im alten Forum, von wegen super Material für deutsche Soldaten!

Was wird unter Steinbrück als Kanzler so schlimm? Was wird Nahles als Fraktions-Chefin schlimmes tun, singen vielleicht, die ein weiteres Leben in Deutschland unmöglich macht?
Was wird Trittin als Finanzminister von dir verlangen, was nicht Schäuble schon verlangt?
Mit dem Veggie-Day kannst du es ja halten wie du willst, das macht Boris Palmer ja auch(das ist auch ein Grüner). Der läßt es sich auch nicht vorschreiben, ob Fleisch oder nicht.
Also Muck, wie schlimm oder wie katastrophal wird es für Deutschland unter einer Rot-Grünen-Regierung...
Einfach zusagen, hier, die könnens nicht, (was und warum sollen sie es nicht können?) reicht nicht aus. Erkläre es mal, vielleicht hilfst du mir ja das Kreuz an der richtigen Stelle zu machen.

#254 RE: Der politische Thread von Muck 07.09.2013 22:03

avatar

Ach tatoo, du bist aber manchmal schon mühsam.
Hast du ein Problem mit mir?
Ich bilde mir meine Meinung und Argumente. Oft aus Wissen, aus Überlegung, aus Überzeugung, manchmal aus Gefühl.
Beim Thema Afghanistan musste ich dann irgendwann passen, weil du im Detail dann mehr drin warst.
Ich respektiere das und kann dann auch mal von meiner Meinung abrücken.
Das kann nicht jede(r).

Jeder hat eben seine eigene politische Meinung und Gesinnung.
Bei mir wurde sie vielleicht sogar in die Wiege gelegt.
Durch diverse berufliche und private Aktivitäten hat sich meine Meinung und Ansichten bekräftigt.
Ich respektiere Leute die anpacken, gute Ideen haben und diese auch umsetzen.
z.B. respektiere ich auch SPD Politiker wie Schmidt, Brandt, und auch Schröder.
Diese waren aber auch immer in ihren Parteien umstritten und wurden teilweise sogar abgesägt.

So Schaumschläger wie eben die aktuelle SPD Riege Gabriel, Nahles, Schwesig, oder auch Beck....
verabscheue ich. Weil sie selbst, ausser den politischen Gegner nieder zu machen, nichts auf der Pfanne haben.
Teilweise noch nie eine Wahl gewonnen haben. Durch Zufall, Glück, Frauenquote o.ä. nach oben gerutscht sind.

Steinbrück ist ein Elefant im Porzellanladen. Und dazu unsympatisch. So einen möchte ich nicht als Kanzler und Repräsentant von unserem Land haben. Zudem lässt er kein Fettnäpfchen aus. u.a. Honorare, das Kanzlergehalt, wo er sogar Recht hat. Aber als Genosse darf er sowas eben nicht bringen. Die Kavallerie Debatte mit der Schweiz damals.

Die Nahles ist eine Kommunistin durch und durch. Und peinlich hoch Zehn.
Ich beleuchte jetzt nicht jedes Detail, das ist mir zu mühsam.

Ich verabscheue jedenfalls jede Extreme Gesinnung, sei es nach rechts, oder genauso nach links.
Leute die immer dagegen sind, aus Prinzip.
Ich bin einer der Mitte. Aus Überzeugung.
Linksextreme Kommunisten verabscheue ich. Genauso wie Rechte Nazis.
Ich habe ein Arbeitskolleg der unter den Kommunisten in Prag aufgewachsen ist. Der kann dir ein Lied davon singen.

Angela Merkel ist eine top Kanzlerin. Im Ausland geschätzt und geachtet.
Auch das Team mit Schäuble (auch wenn er den Koffer mit 100k vergessen hat), von der Leyen, de Maiziere usw. kompetenter, seriöser und besser. Auch wenn man immer etwas zu kritisieren findet.
Was ich der Angie vorwerfen muss ist, wenn ihr mal einer zu Nahe kommt wird er abgesägt. So haben gute Leute wie Merz, Koch und Co. die Branche gewechselt.
Auch die FDP ler machen es gut Rösler, Lindner, Brüderle (finde ich cool), Westerwelle (hat sich wieder gefangen) obwohl ich von ihm am meisten enttäuscht bin. Was hat er vor den letzten Wahl nicht alles versprochen? Und was hat er umgesetzt?

Aber wie gesagt jeder muss wissen wen oder was er wählt.
Ich sag nur "nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger".
Und ich werde das kleinste Übel wählen.

Ich möchte hier keinen grossen Streit und politische Diskussion anfangen. Ich respektiere jede Meinung.
Also respektiert auch meine.

#255 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 07.09.2013 22:30

avatar

Genau, was wurde umgesetzt? Es wurde eine Prämie ins Leben gerufen, die man bekommt, wenn man etwas anderes nicht in Anspruch nimmt...

Bekomme ich auch eine Prämie, wenn ich z. B. kein Arbeitslosengeld verlange, weil ich ja Arbeit habe...

Als CDU / CSU mit der FDP ein Bündnis eingingen, Hurra, jetzt geht's vorwärts... nur Klientelpolitik wurde durchgesetzt, siehe MwSt für Hotels...
Welcher Jahrhundertwurf wurde denn angeschoben in den letzten 4 Jahren?
Die derzeitige Debatte was die Autobahnmaut ist das passende I-Tüpfelchen.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz