Seite 245 von 296
#3661 RE: Der politische Thread von Randy Marsh 08.11.2019 12:28

avatar

Und wieder ein kleiner Sieg für eine bessere Welt.

Burschenschaftstreffen abgesagt

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuer...dung-40038.html

#3662 RE: Der politische Thread von Mainzi 09.11.2019 02:34

avatar

Zitat von 1897er
warum soll die umfrage nicht mit dem wahlergebnis vergleichbar sein? außer dem einen grund, dass man die meinung vertreten kann, dass wahlergebnisse nie mit umfragen vergleichbar seien. das ist m.e. persönliche ansichtssache.



Ich denke, es gibt viele, die in der Wahlkabine etwas anderes ankreuzen, als was sie bei Umfragen sagen.

Wobei, ob der Schäm-Faktor der AfD-Wähler in Thüringen wirklich so groß ist, wie er eigentlich sein sollte, weiß ich auch nicht.

#3663 RE: Der politische Thread von 1897er 09.11.2019 06:32

avatar

bei der thüringen-wahl ging es genau so aus, wie in den prognosen vorausgesagt. nicht auf das zehntel genau, das ist auch nicht der anspruch einer prognose, sondern im ergebnis. linke vor afd - cdu - spd; grüne - fdp. alle drin. eine mehrheitsregierung nicht herstellbar.
die paar wenigen, die sich so verhalten, wie von Dir geschrieben, sind doch inzwischen für die prognosen komplett unbedeutend geworden.

------------------------------------------------------------------

milliardär bloomberg will jetzt auch noch in die wahl in den usa einsteigen. ist der auffassung, dass die bestehenden kandidaten es nicht schaffen, trump zu schlagen.
sehe ich ähnlich. die demokraten haben eigentlich nichts am start, nach amerikanischer sichtweise. zwar sehen die prognosen auf nationaler ebene die demokraten millionenweit in führung, jedoch in den bedeutenden wechsel-staaten kann trump seine knappen vorsprünge halten.
das wahlsystem hat dann seine auswirkungen, z. bsp. dass einen trump buschbrände in kalifornien nullkommanull interessieren. da kann er eh nichts gewinnen, sollen sie doch verbrennen in ihren häusern...
was mich überrascht, ist, dass warren im augenblick vor sanders liegt, dann kommt buttigieg und biden erst auf 4 (von 1 abgerutscht). harris auf 5, leider chancenlos, sie wäre m. e. die beste kandidatin, aber in einer wahl gegen trump nach amerikanischen sichtweisen vmtl. unterlegene.

#3664 RE: Der politische Thread von Muck 10.11.2019 22:36

avatar

Zitat von Randy Marsh
Und wieder ein kleiner Sieg für eine bessere Welt.
Burschenschaftstreffen abgesagt
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuer...dung-40038.html


Zitat
Erst die Antifa Freiburg habe die Schlossleitung auf die extrem rechte Ideologie der Veranstalter aufmerksam gemacht.


Die gute alte Antifa.

@1897er schöne Scheisse, dass die Wähler (noch) das wählen was sie wollen, nicht was sie sollen, was?

Mal noch ein paar linksgrüne Gutmenschen.
https://www.youtube.com/watch?v=wUgRdXwEFec

Noch was zum Thema kulturelle Bereicherung, dieses mal in Limburg. Tatto & Co. wird gleich wieder mit Einzelfall, tragische Beziehungstat usw. ums Eck kommen.
Ich möchte so etwas nicht in meinem Land haben. Ein "Typ" der seine Verflossene überfährt und mit Axt und Metzgermesser bearbeitet.
Zudem hatte er wohl auch noch eine Schusswaffe dabei.
https://www.t-online.de/nachrichten/pano...ehungstat-.html

#3665 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 10.11.2019 22:40

avatar

Ich habe noch nie von Einzelfall gesprochen... Nur davon, daß es sowas schon immer gab, da die menschlichen Abgründe nicht von der Pigmentierung der Haut abhängig sind.

#3666 RE: Der politische Thread von 1897er 11.11.2019 05:47

avatar

wieder einmal ein beispiel von komplett verquerer wahrnehmung.
ich habe eben genau kein problem mit wählern, die wählen, was sie wollen. ich stelle wähler in frage, die entweder wählen, was sie nicht wollen, und wähler, die nicht wissen, was sie wählen...
aber hauptsache in unverschämter weise irgendetwas unterstellt. wie typisch für afd'ler...

mal ganz davon abgesehen, dass es bei der thüringen-wahl nicht um mich geht. und typisierenderweise zum thema, zahlen zu der thüringen-wahl, einmal mehr genau nichts kam...

#3667 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 11.11.2019 06:35

avatar

Er hat die Fragestellung nicht verstanden.
Aber dieses Phänomen, bin zufrieden mit der Regierung oder Person XY, wähle aber trotzdem AfD gabs schon in Hessen und Brandenburg.

#3668 RE: Der politische Thread von 1897er 11.11.2019 08:24

avatar

richtig tatoo, das ist kein thüringen-problem, sondern allgemein so, hatte ich zu den vorangegangenen wahlen in sachsen und brandenburg auch schon geschrieben, was aber durch den absturz damals verloren gegangen ist.
(hatte insbesondere zu klapper mit einer analytischen aufarbeitung der zahlen geantwortet.)
nirgends war es aber bisher so extrem und auffällig wie in thüringen, was mglws. an der person höcke auszumachen ist.

#3669 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 12.11.2019 20:48

avatar

Die AfD als Partei des kleinen Mannes, außer er bekommt Hartz IV...
Was Dr Rainer Rahn von der AfD zum Urteil des Verfassungsgerichts meint:

https://www.tag24.de/nachrichten/hartz-i...acebook-1282877

Und den Joachim Paul wollten sie dann auch nicht mehr haben in Rheinland-Pfalz. Der wurde als Ausschussvorsitzender aufgrund seines rechtsextremen Gedankengutes abgewählt.

https://www.spiegel.de/politik/deutschla...53.html#ref=rss

Wollte Muck nicht aus der Partei austreten, wenn sich herausstellt, daß da Nazis dabei sind?

#3670 RE: Der politische Thread von 1897er 13.11.2019 06:27

avatar

und einer der führenden npd'ler hat sich ja schon öffentlich darüber geäußert, dass höcke seine reden bei ihm abkupfern würde...

#3671 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 13.11.2019 20:54

avatar

Brander hat es als erster Vorsitzender eines Ausschusses geschafft abgewählt zu werden... mal sehen welchen Kandidaten die AfD vorschlagen, mein Favorit Dr. Roland Hartwig...

Die Niederlande setzen um obwohl nicht gewollt, eine "beschissene Maßnahme":
https://www.stern.de/auto/news/niederlan...in-9000472.html

#3672 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 20.11.2019 04:35

avatar

(Noch) nicht politisch, weiß aber keinen anderen Platz.
Fritz von Weizäcker, Sohn des ehemaligen Präsidenten, wurde während eines Vortrages in seiner Klinik, wo er arbeitete, erstochen.

#3673 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 20.11.2019 21:37

avatar

Psychisch kranke Handlung...
https://www.stern.de/panorama/stern-crim...nk-9011388.html

#3674 RE: Der politische Thread von Tank Dempsey 20.11.2019 22:21

Ich vermiss den Aufschrei, bei dem Arzt in Offenburg war man doch gleich zur Stelle.
Muss am Täterprofil liegen.

#3675 RE: Der politische Thread von Hexe 21.11.2019 08:51

Ich finde es immer wieder interessant, was man alles auf eine "psychische Störung" schieben kann. Ich frage mich u.a. auch immer wieder, warum die Täter (wenn sie es waren) ihr Gesicht verstecken? Erst jemanden umbringen und dann kein Arsch in der Hose.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz