Seite 280 von 297
#4186 RE: Der politische Thread von 1897er 10.05.2020 11:33

avatar

auf cnn wurde muck's theorie gerade für Guayaquil, ecuador widerlegt. hat es jemand gesehen?
durchschnittliche sterberate märz-april ca. 2000.
sterberate märz-april 2020 ca. 12.000, also in etwa bereits die zahl für ein ganzes jahr... das bis dezember jetzt keiner mehr sterben wird, ist wohl nicht wahrscheinlich...
Edit: lt. u.a. geführter print-quelle sind es ca. 2.800 (durchschnitt) vs. 12.350, was an der gesamtsituation wenig bis nichts ändert...

und da es sich um das gleiche virus handelt, würde in d bei gleicher politik und gesundheitsversorgung wie in guayaquil die zahlen genauso aussehen.
dass es in d nicht so ist, liegt nicht an muck's theorie, sondern an der guten arbeit unserer regierung.

Edit: hier noch eine originalquelle dazu:

Zitat
However, during that same time period, the government recorded at least 12,350 total deaths in the city -- far more than the 2,695 and 2,903 that died in the same period of 2018 and 2019, respectively.
In Guayaquil, the Covid-19 related death toll might well be over 9,000 deaths, according to three Ecuador-based epidemiologists who spoke to CNN.


quelle: cnn.com

#4187 RE: Der politische Thread von alexis74 10.05.2020 12:42

und in Italien war die Sterblichkeitsrate im März 2020 38% höher als im Durchschnitt der März-Monate 2015-2019.
In Zahlen: 25.000 Tote mehr als in den Vorjahren.

#4188 RE: Der politische Thread von 1897er 10.05.2020 15:38

avatar

in new-york sind seit freitag 3 kinder an blutgefäßentzündungen gestorben, die alle corona-positiv getestet wurden.
ein unmittelbarer zusammenhang sicher nicht rein zufällig.
ob die auch nur noch ein paar monate zu leben gehabt hätten...?

#4189 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 11.05.2020 18:44

avatar

AfD-Spendenaffäre geht in eine neue Runde und die Akten aus der Schweiz sind nun beim Staatsanwalt in Konstanz...
https://www.spiegel.de/politik/deutschla...fe-5ee185f7af56

#4190 RE: Der politische Thread von Tank Dempsey 12.05.2020 08:20

"America leads the world in testing"

Hey, hey

#4191 RE: Der politische Thread von 1897er 13.05.2020 13:01

avatar

Zitat

Proteste gegen Corona-Politik : Brett vor dem Kopf gehört nicht zu den Grundrechten


quelle: faz.net

brunsma ind hos. beste überschrift des jahres...

#4192 RE: Der politische Thread von Randy Marsh 13.05.2020 17:57

avatar

Tag für Tag setzen sich Menschen weltweit für ihre Rechte und die Rechte anderer ein. Doch wer sich für Menschenrechte engagiert, wird zunehmend diffamiert, überwacht, durch repressive Gesetze an der Arbeit gehindert – manchmal sogar ermordet. Immer mehr mutige Aktivistinnen und Aktivisten lassen sich davon aber nicht abschrecken und treten Menschenrechtsverletzungen entschlossen entgegen.

Es sind Studierende, Frauen, Eltern und viele mehr, die gegen Folter, Vertreibung, Korruption, Diskriminierung und weiteres Unrecht kämpfen. Ihrem Einsatz ist es zu verdanken, dass Menschenrechtsverletzungen ans Licht kommen. Stehe Seite an Seite mit ihnen und sorge für ihren Schutz! Engagiere dich jetzt für Menschenrechtlerinnen und Menschenrechtler weltweit.

https://www.amnesty.de/allgemein/kampagn...mirate&dat=KW20

#4193 RE: Der politische Thread von 1897er 14.05.2020 19:07

avatar

Zitat
Coronavirus befällt auch Nieren und andere Organe

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf haben herausgefunden, dass es sich bei Covid-19 um ein „Multi-Organ-Virus“ handelt. Das liefert auch Hinweise auf mögliche Folgeschäden einer Infektion.


quelle: welt.de

einer der gründe, warum dr. fauci gestern ausgeführt hat, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass deutlich mehr menschen wegen corona gestorben sind, als bisher gezählt wurden. so wurden besonders am anfang der pandemie todesursachen gar nicht zugeordnet, da sie nicht auf eine folge einer corona-infektion hingedeutet haben.

Zitat
Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erklärt in zwei Entscheidungen den bisherigen Corona-Kurs von Bund und Ländern für legitim. Einerseits sei es zulässig, jüngere Menschen zu beschränken, um Risikogruppen eine stärkere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Andererseits seien Bund und Länder nicht zu einem Lockdown verpflichtet, um Älteren den maximalen Schutz zu ermöglichen.

Das Bundesverfassungsgericht hat den grundsätzlichen Kurs der deutschen Politik aus Lockerungen und zugleich weiterhin bestehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens in der Corona-Pandemie gestützt.


quelle: focus.de

das wäre dann auch geklärt.

#4194 RE: Der politische Thread von Tank Dempsey 15.05.2020 10:25

Ich bin überrascht, dass das noch nirgends zu finden ist (also hier im Thread)
https://www.badische-zeitung.de/im-elsas...-185393628.html

#4195 RE: Der politische Thread von Sauerländer311 15.05.2020 14:09

avatar

Aha, also Frankreich und nicht die Chinesen. Jetzt muss das nur noch einer dem Trampel sagen.

#4196 RE: Der politische Thread von elduderino 16.05.2020 10:09

avatar

Und in China ca. Oktober/November.

#4197 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 16.05.2020 14:00

avatar

Hey, Muck, der Lockdown war also unnötig. Aber der wurde am 20.03. von Meuthen gefordert.
Kalbitz wird mit 7 zu 5 Stimmen vom Bundesvorstand rausgeschmissen. Die Bundesvorstände Weidel, Brander und Gauland halten dies für rechtlich anfechtbar und Kalbitz will Rechtsmittel einlegen. Die Basis läuft Sturm gegen die Entscheidung. Kalbitz fordert seine Anhänger auf in der Partei zu bleiben und beim nächsten Bupa in Stellung zu gehen. Da wird man dann sehen, wie stark das Netzwerk des Flügels ist. Kubitschek und Höcke arbeiten an Meuthens Rauswurf.
Und das soll die Alternative zu den anderen Parteien sein?

Muck, an deiner Stelle würde ich die Selfis mit Meuthen löschen.

#4198 RE: Der politische Thread von Taubenzüchter 16.05.2020 19:54

Es ist schon unglaublich, dass Fakten von Populisten einfach ignoriert oder umgedeutet werden.
Im April gab es in Deutschland eine 10%ige Übersterblichkeit. Und das bei nur lokal begrenzten Corona-Hotspots. Ohne flächendeckende Ausbreitung.

Die Grippewelle ist seit Mitte März vorbei. Die wars also nicht.

Dass es nur 10% sind haben wir dem Lockdown zu verdanken. Zum Vergleich: Bei den Italienern, zu denen Muck ja beste Kontakte zu haben scheint, sind es bis zu 50% mehr Tote als im Durchschnitt.
Die sind nicht an Hepatitis wegen Muschelkonsum aus dem Mittelmehr verreckt. Mucks Italienischer Kumpel scheint nicht die hellste Lampe zu sein.

Im Elsaß hat man, um eine Überlastung der KHs zu verhindern, Bewohner von Pflegeheimen einfach im Heim verrecken lassen. Mit Morphin gegen die Atemnot. Verrecken ist da genau das richtige Wort.

Aber man muss ja alles der Wirtschaft unterordnen.......

@Muck: Wenn wir nichtr aufpassen, kommt eine zweite Welle, da brauchst Du Dir über Deinen Arbeitsplatz gar keine Gedanken mehr machen. Der ist dann auch ohne Lockdown weg.

https://debeste.de/125575/Dieses-Bild-ze...inen-Esel-tr-gt

#4199 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 16.05.2020 21:34

avatar

Irgendwie ging der Meuthen-Link verloren...
Aber damit es der Muck auch glaubt, der Beweis:
https://m.facebook.com/554345401380836/p...77731682375531/

Und jetzt heult seine Partei rum, wie schlimm doch die ganzen Beschränkungen sind....

Auch geil, wie er sich auf Mainstreammedien beruft, die ja sonst nur rumlügen, laut Anhänger der AfD.

Hier kommt Höcke:
https://www.stern.de/politik/deutschland...nd-9266966.html

#4200 RE: Der politische Thread von Muck 18.05.2020 22:46

avatar

Zitat von Tatoocheck
Hey, Muck, der Lockdown war also unnötig. Aber der wurde am 20.03. von Meuthen gefordert.
Kalbitz wird mit 7 zu 5 Stimmen vom Bundesvorstand rausgeschmissen. Die Bundesvorstände Weidel, Brander und Gauland halten dies für rechtlich anfechtbar und Kalbitz will Rechtsmittel einlegen. Die Basis läuft Sturm gegen die Entscheidung. Kalbitz fordert seine Anhänger auf in der Partei zu bleiben und beim nächsten Bupa in Stellung zu gehen. Da wird man dann sehen, wie stark das Netzwerk des Flügels ist. Kubitschek und Höcke arbeiten an Meuthens Rauswurf.
Und das soll die Alternative zu den anderen Parteien sein?

Muck, an deiner Stelle würde ich die Selfis mit Meuthen löschen.


Ja, Tatoolein, der lockdown war unnötig, das Corona Gedöns die Verarschung des Jahrhunderts,
da ist es mir wurst, was Meuthen gefordert hat. Wir sind ja nicht in der Rautendiktatur, wo alle kuschen, wenn Mutti spricht.
Und ob ich irgendwelche Selfis lösche, darfst du getrost mir überlassen.

Du hetzt doch immer, die AfD ist zu Räääääächts, zu radikal, aber wenn man mal extreme raus schmeisst, passt es dir auch wieder nicht, dann ist die AfD ein zerstrittener Haufen. Du drehst es dir hin, wie es dir passt. Gedeon, Räpple, Kalbitz, wenn jetzt noch Höcke weg wäre, hättet ihr gar kein Feid- und Hetzbild mehr.

@taubenzüchter ich habe gedacht, dass du dich als Mediziner etwas besser auskennen solltest und Corona eben nicht die Todesseuche ist, zu der sie gemacht wird. In Italien wurden viele Fehler gemacht, das ist nicht zu leugnen. Und ja, ich habe vieles aus Italien gehört und gesehen.

Tja, weltweit wurden 28Millionen chirurgische Eingriffe wegen dem Corona Gedöns verschoben. In Deutschland 909.000! Davon 52.000 Krebs-OP`s.
Die Toten dadurch übersteigen wahrscheinlich schon alleine die ~7000 Ü80 Toten mit x Vorerkrankungen die MIT Corona gestorben sind. Dazu hat man als schönen Nebeneffekt unsere Wirtschaft exekutiert, die Bevölkerung in Angst, Panik und Schrecken versetzt und das Volk weiter gespalten.
https://www.businessinsider.de/wissensch...eit-verschoben/

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz