Seite 288 von 296
#4306 RE: Der politische Thread von 1897er 19.08.2020 12:48

avatar

Angela Rye@cnn


btw.: ich bereite mich tatsächlich auf den worst case vor. und der ist, dass biden denkbar knapp gewinnt.
trump wird das ergebnis nicht akzeptieren, und über monate nicht aus dem white-house ausziehen. bis er mit staatsgewalt entfernt und von pelosi unter hausarrest gestellt wird...
der internationale terrorismus brunst sich ein vor lachen, und erstarkt wieder...
der worst case...

#4307 RE: Der politische Thread von Mainzi 23.08.2020 00:29

avatar

Ich denke, Trump wird nicht freiwillig gehen, auch wenn er deutlich verliert. Im Zweifel ist die Post schuld, die in den Staaten, in denen er verloren hat, die Briefwahlscheine nicht richtig transportiert hat. Dann wird es mächtig knallen.

Ich sag, zweitschlimmster Fall (der schlimmste wäre, der Typ gewinnt unumstritten).

#4308 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 23.08.2020 05:13

avatar

Wenn er unumstritten gewinnt, herrscht zumindest Klarheit.
Auf ein knappes Ding wie bei Bush II / Gore in Florida kann man verzichten.
Trump hat ja bei den eigenen Vorwahlen vor 4 Jahren immer von Betrug gesprochen, wenn er einen Staat nicht gewann. Diese Aussage aber nie untermauert und den Betrug nie bewiesen.

#4309 RE: Der politische Thread von 1897er 23.08.2020 17:09

avatar

selbst seine eigenen sicherheitsberater sollen die voter fraud aussagen bzgl. briefwahlen für unbegründet halten.
unter anderem behauptet trump, dass briefwahlunterlagen aus briefkästen gestohlen werden, um sie zu manipulieren...
aha...
muss man sich mal vor das auge führen... sitzen die dann stunden- und tagelang und beobachten, was eingeworfen wird...? und fischen dann aus einem briefkasten wieviel briefwahlunterlagen auf einmal heraus...? wie viel briefkästen gibt es wohl in den usa...? was für ein aufwand für ein paar briefwahlunterlagen pro briefkasten...? wenn man sich das vor seinem geistigen auge vergegenwärtigt, erkennt man sofort, was für ein unsinn das ist...

btw.: nennt man trump einen notorischen dauerlügner, kann man sich dabei nicht nur auf seine nichte brüderlicherseits berufen, sondern inzwischen auch auf seine schwester...
nette familienverhältnisse...

#4310 RE: Der politische Thread von Muck 25.08.2020 22:33

avatar

Jo, wenn man eine so tolle Verwandtschaft hat braucht man keine Feinde.
Die haben wohl zu wenig geerbt, oder wollen sich wichtig machen.
Lustig dass jetzt gerade vor der Wahl wieder alle Ratten aus dem Loch gekrochen kommen.

#4311 RE: Der politische Thread von 1897er 28.08.2020 11:53

avatar

nachdem schon ein paar wochen keine umfrage mehr zur akzeptanz der corona-maßnahmen gemacht wurde, nun wieder eine neue von fgw:
maßnahmen müssen strenger sein: 28%
maßnahmen sind genau richtig: 60%
maßnahmen sind unangemessen: 10%
unverändertes bild also: 88:10...
es dürfte im zivilisierten D der neuzeit absolut einmalig sein, dass eine kleine, gleichbleibende minderheit derart radikal versucht, seine meinung durchzusetzen...
---------------------------------------------------------------------------------

was mich übrigens interessiert, wie trumpelmaniacs und pandemie-leugner mit trumps extremen wahlkampfschwenk umgehen...? (und dabei noch in den spiegel schauen können, wobei das womöglich bei dem einen oder anderen schon jetzt eine große herausforderung ist)

supertrump, der retter, der im alleingang die usa vor prognostizierten 2-3 millionen todesfälle (*) durch das gefährliche virus bewahrt hat...

da muss man sich jetzt entscheiden,
entweder harmloser schnupfen, keine pandemie und trump lügt
oder gefährliches virus, pandemie und trump ist der geilste.

(*) = darüber, dass er das jetzt als wahlkampfargument zieht, will ich an der stelle gar nicht diskutieren, obwohl die zahlen die prognose waren, wenn gar nichts unternommen wird, und trump selbst diese zahlen über lange zeit geleugnet hat...

#4312 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 28.08.2020 19:15

avatar

Eilantrag durch (zurecht), jetzt klagt die Polizei gegen die Corona-Demo...

Und überall werden die Verordnungen, Vorgaben, Regeln, Gesetze verschärft. Oder die Bevölkerung wie in Italien verordnet sich selbst eine Maskenpflicht im öffentlichem Raum.

#4313 RE: Der politische Thread von 1897er 29.08.2020 07:33

avatar

abgewiesen, also in 2. instanz der gegenantrag der polizei.
viel zu viel wirbel. laufen lassen, jeder hat das recht zu demonstrieren.

btw.: 22.000 sind angemeldet, das nur als info, damit nicht hinterher wieder jemand eine teilnehmerzahl von über 500.000 als bewiesen ansieht, weil die polizei aufgelöst habe und das nur deswegen getan habe, weil mehr als angemeldet anwesend waren, und die zahl der angemeldeten 500.000 gewesen sein soll...
wobei weniger der zahlenirrtum das bemerkenswerte ist, (obwohl der user sich selbst äußerst gerne über zahlenirrtümer anderer amüsieren möchte - zuletzt biden oder zdf), sondern der realitätsverlust ernsthaft gemeint zu haben, eine demonstration mit 500.000 angemeldeten teilnehmern würde in der jetzigen zeit in einer stadt eine genehmigung erhalten...

#4314 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 29.08.2020 08:04

avatar

Eben, was soll der Aufriss? Zu viel Aufmerksamkeit. Für 22000. So viele kommen an jeder regionalen FFF-Demo zusammen.
Obwohl es den Klimawandel gar nicht gibt.

#4315 RE: Der politische Thread von Klapper 29.08.2020 09:44

Wenn ich Lachen will komm ich hier her und lese ein zwei Tage zurück....
Echt Abenteuerlich was die drei aus der linken Ecke immer ablassen.

#4316 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 29.08.2020 10:48

avatar

Wenn ich nur die Linke Ecke wäre, Klapper... weil, für die Linken, bin ich ein Rechter... und nun?

#4317 RE: Der politische Thread von Klapper 29.08.2020 20:09

Ich bin ja für euch rechts aber für die rechten wahrscheinlich auch ein Linker.. Und jetzt.

Tagesschau hat 38.000 Vermeldet. Die Bilder die man zusehen bekommt, sagen eher mehr (wenn es keine Fakes sind).

Mehr als bei FFF

#4318 RE: Der politische Thread von Tatoocheck 29.08.2020 20:35

avatar

Ja, Klapper, 38000 bei der Coronademo ist mehr als 100000 bei FFF in Berlin... Bahlinger Mathematik?
Und wo war jetzt der Sturm? Haben die wirklich geglaubt, wenn sie einmal durchs Brandenburger Tor laufen, tritt die Regierung zurück?
Und dann noch die Zusammenkünfte vor der US- sowie russischen Botschaft. Für einen Friedensvertrag? Das wurde doch 1990 bei den 2 + 4 Gesprächen geklärt.

Du bist für uns nicht Rechts, Klapper, dafür fehlt es dir an der Ideologie, Überzeugung, Vorstellung und Intellekt. Du bist nur der, der das nachplappert, was er vom Schorlebänkle im Kaiserstuhlstadion gehört haben will. Du bist genau der Mitläufer, den es braucht, egal ob rot oder braun.

#4319 RE: Der politische Thread von Sauerländer311 29.08.2020 23:01

avatar

Der Reiskanzler / Gurken-Göbbels wurde festgenommen

#4320 RE: Der politische Thread von 1897er 30.08.2020 06:20

avatar

klapper denkt halt in positionen, ähnlich wie muck. in ihrer wahrnehmung gibt es rechts oder links, und meinen, dass andere genau so denken.
wenn es so wäre, könnte man ja die diskussion abkürzen, Du rechter - Du linker - Du rechter - Du linker. ließe sich durch c&p viel einfacher realisieren...
sie können nicht damit umgehen, mit gegenargumenten konfrontiert zu werden.
deswegen ist die kommunikation auch so schwer, wenn es jemandem wie tatoo um inhalte nicht um positionen geht.
aber das nur am rande, weil es nicht wirklich etwas mit politik zu tun hat...
ot aus.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz