Seite 3 von 4
#31 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Sigurd 15.10.2016 11:17

avatar

Zitat von Hexe
Dann muss er sich hinterfragen, warum das so ist.



Sie reden ja alle miteinander, es wird ja alles angesprochen, auch die Fehler... Wie wäre es denn mal mit Handeln? Aber finanziell sei ja alles ausgeschöpft.

Für mich ist das Verunsicherung pur.

#32 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Hexe 15.10.2016 11:23

Sigurd...bin ja nie bei solchen “Gesprächen“ dabei. Aber ich schau mir die Gesichter an...... . Gestern hat jedenfalls nix gepasst. Beim aufs Eis kommen der Mannschaft sah man schon “heut wird's nix“.

#33 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Sigurd 15.10.2016 11:26

avatar

Hexe, ich führe meine Gedanken auch nicht weiter aus. Es steht mir nicht zu.

#34 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Coach 15.10.2016 13:11

Jetzt sind wir wieder genausoweit, wie letzte Saison. In einem unerklärlichen physischen und mentalen Tief. Wie kann dies am Anfang einer Saison sein?

Also, hier stimmen eine grundsätzliche Dinge nicht: Mal wieder zwei Ausländer (Vas, Duda) die eher hinderlich, denn förderlich sind. Der eine viel zu langsam (wie konnte der eigentlich nur bei der letzten A-WM mitspielen), der andere zwar bemüht, auch läuferisch in Ordnung, jedoch ohne jede Bindung zum Spiel und schon gar nicht der erhoffte Punktesammler.

Zudem hat man mit Mensator einen zwar guten Torwart verpflichtet, jedoch hat er uns noch keine Punkte mit einem überragenden Spiel gerettet. Warum hat Wölfel nicht gespielt?
Dies hat Boutin hin und wieder geschafft. Stimmt hier das Preis-Leistungsverhältnis?

Das größte Problem ist und bleibt die Abwehr. In diesem Bereich haben wir leider weiterhin kein DEL 2 Niveau. Der einzige der spielerisch und läuferisch mithalten kann ist Alex Brückmann. Dafür ist er wiederum körperlich zu schwach.

Viele Baustellen in die man investieren müsste und dies gleichzeitig bei schwindenden Einnahmen.

An einigen Punkten kann man trotzdem etwas direkt tun:
Spieltaktisches Verhalten: vielleicht sollt man doch mal von dieser defensiv / passiv Taktik abrücken und von Anfang an in die Zweikämpfe gehen und den gegnerischen Aufbau stören. Man hat gestern gesehen, wenn man Druck (wie im 3. Drittel) im gegnerischen Drittel aufbaut, dann werden dort auch massig Fehler gemacht.
Und wenn man dies nicht schafft, dann sollt zumindest nicht auch das Mitteldrittel kampflos dem Gegner überlassen.

Des Weiteren, sind wir wohl die einzige Mannschaft in der DEL2, welche im Schlafwagentempo den Weg ins gegnerische Drittel sucht. Statt Speed, fünfmal im Mitteldrittel passen und dem Gegner genügend Zeit lassen um sich zu positionieren. Wenn man nur einmal in zwei Minuten auf das Tor schießt, wird man auch kaum Tore schießen. Wo ist der Zug zum das Tor!!!

Sorry, ich kann es auch nicht mehr hören, dass wir Pech hatten und unglücklich verloren haben. Nein, uns fehlt Cleverness, Selbstvertrauen und Klasse!

Lieber Vorstand: Zieht die Reißleine, anders wird dies eine Katastrophensaison!

#35 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Fribourgeois 15.10.2016 20:33

avatar

Ich möchte auch meinen Senf dazu geben, und zwar zur Gesamtsituation. Meines Erachtens ist folgendes passiert und Sulak deswegen auch bei der PK verändert: Er muss sich eingestehen, dass er als Sportdirektor Fehler gemacht hat. Die ganze Kaderzusammenstellung ist eine Katastrophe.

Ich möchte bei den Ausländern beginnen. Nachdem letztes Jahr schon die AL Lizenzen heiß diskutiert wurden und im Ligaschnitt schlecht besetzt waren, ist es dieses Jahr noch schlechter, und zwar nicht überraschend. Haluza macht noch am ehesten seinen Job, aber er war bereits in der OL keine Granate! Mensator hat Erfahrung auf höchstem Niveau, war mal dabei richtig gut zu werden, hat es aber nicht geschafft. Zuletzt spielte er in der 2. Liga, im Vergleich zu Boutin ein vielleicht kleiner Rückschritt, aber sicher nicht das Hauptproblem.
Das größte Problem sind überalterte Spieler, das funktioniert im modernen Hockey einfach nicht mehr. Ein, zwei Opas kann man verkraften und mitziehen, aber nicht ganze Blöcke. Eventuell reicht das noch für die OL, aber sicher nicht für die DEL 2. Der Topverteidiger ist ein Ungar, der fortgeschrittenen Alters zuletzt in Italien (!) spielte. Dann noch die Posse um Tapio, der wahrscheinlich nicht schlechter als Duda gewesen wäre, also auch nicht gereicht hätte. Momentan in der OL nach 4 Spielen nur 1 Pünktchen bei Weiden. Wen wundert das, er hatte zuletzt u.a. in Polen und in der MOL Liga gespielt. Tja, und Duda...ich befürchte, dass der nichtmal keinen Bock hat, sondern nicht mehr kann. Ich bemängelte bereits bei der Verpflichtung die Unstetigkeit und das hohe Alter. Die Quittung folgte auf dem Fuß. Er sagte, es sei sein Job, die Leute in seiner Linie besser zu machen. Es sieht wohl so aus, dass es den Reihenkollegen unmöglich ist, ihn besser zu machen.
Fazit zum Thema AL-Lizenzen: Schlechteste Bilanz aller DEL 2 Klubs. Woran das liegt? Traditionell an fehlenden Kontakten. Das Problem gibt es in Freiburg seit dem Doc, würde ich sagen.

Nächstes Problem: Die besten Spieler sind Einheimische. Das ist nie gut, da sich Bequemlichkeit breitmachen kann, Stichwort "Dorfkönige". Als "hauptberuflicher" Gottéron-Fan kann ich ein Lied davon singen... . Wenn der EHC 4 AL-Lizenzen hätte, die besser wären als die Einheimischen und diese anspornen, spielte er ganz oben mit in der DEL 2.

Ja, und zuletzt bleibt noch das Problem mit dem Geld und der Ligenzugehörigkeit. Ich bin seit Jahren überzeugt, dass der EHC in die OL gehört. Dort gibt es kaum weniger Sponsoreneinnahmen, aber ein deutlich günstigeres Team und mehr Zuschauer. Spielt der EHC irgendwo oben mit, kommen die Leute. Das ist in der DEL 2 leider utopisch, wenn man die Rahmenbedingungen betrachtet. Liegt natürlich auch an der Halle, aber nicht nur.

Soviel zu meiner Sicht der Dinge.

#36 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Klapper 15.10.2016 20:46

Die Sponsoreneinnahmen haben sich von der OL zur DEL2 etwa verdoppelt (ok, nicht ganz aber deutlich mehr). Ich war selber Überrascht dafür das wir eigentlich nicht viel neues dazu bekommen haben.
Dafür sind die Zuschauereinnahmen trotz gleichviel Besuchern deutlich zurück gegangen (das war die große Enttäuschung). Die Play-Offs und ausverkaufte Sitzplätze reißen es raus.
Mit Stehplätzen ist es eigentlich nicht zumachen bzw. die Preise sind viel zuniedrig. Das Problem, mehr kannst mit dieser Halle und der Konkurrenz (SC) nicht nehmen....müsste man aber.
Wir sind ja fast billiger wie vor 13 Jahren?


Mit der Infrastruktur (Halle) gehören wir in der Tat in die OL. Deswegen genieße ich jedes Spiel in der DEL2....auch wenns Scheiße ist.
Wer weiß wie lange wir es noch können.

#37 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Sigurd 15.10.2016 22:16

avatar

Klapper und Fribourgeois,

ich weiß nicht, was finanziell für den EHC Freiburg günstiger, besser oder einfacher machbar ist: Oberliga oder DEL2? Ich habe weder Kenntnisse über Sponsorengelder noch über irgendwelche anderen Finanzen des EHC Freiburg.

Ich bin nur ein ganz einfacher Fan des Freiburger Eishockeys. Aber Oberliga ist für mich als Fan nicht (mehr) erstrebenswert. D.h. Oberliga will ich in Freiburg nicht mehr haben und nicht mehr sehen.

#38 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Klapper 16.10.2016 08:07

Oberliga wäre wohl die Liga wo wir Finanziell und mit der Infrastruktur hingehören würden.
Das Problem, die OL Struktur ist ziemlich verfahren (OL Süd als einzigstes BW Team).
Alle BW Teams Spielen DEL2.....die Fahrtkosten dürften in der OL Süd mindestens gleichhoch sein, weniger Gästefans etc.

Auch wenn die DEL2 hart am Limit ist (Finanziell) ist es die Bessere Liga.....zumindest wenn sich der Zuschauer/ Fan damit abfindet, das wir ein kleines Licht sind und mit dieser Halle auch kein großes werden.
Sind Play Offs/obere Tabellenhälfte erwünscht, dann musst in die OL und um selbige mitspielen.

Sollten die Zuschauer in der DEL2 nichtmehr mitziehen (und die Befürchtung habe ich momentan), dann wird sich die Frage ganz schnell von alleine Lösen. Ein Jahrelanges Minus durch den Profispielbetrieb und Schulden machen, wird der e.V hoffentlich nichtmehr tollerieren.....und wenn ich dann auf der Mitgliederversammlung selber die Sinnfrage stellen muß

#39 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von howie 16.10.2016 09:38

Das Problem in Freiburg ist doch das Scouting, und den Schuh muß sich Sulak anziehen, er hat es in Freiburg bisher nich einmal geschafft Kontigentspieler zu verpflichten welche eben nicht nur hinter Linse, Kunz, Witfoth, Brückmann, Kästle etc. hinterherlaufen (technisch wie Mental). Das ist kein Etatproblem!!!
Das liegt auch daran das unsere Leitungsträger im Alter von 36-39 Jahre einfach die Geschwindigkeit in der DEL2 nicht mehr mitgehen können. Andere Mannschaften haben kaum einen Spieler über 32 - Freiburg ist dieses Jahr die älteste Mannschaft trotz der der vielen U-23 Leistungsträger. Das sind keine Etat-Probleme sondern knallharte Scouting-Probleme.
Hätten wir neben Haluza und Mensator (die in der DEL2 mittelmaß sind) 2 hungrige (gerne auch junge unbekannte) Kontigentspieler würden der EHC locker um einen einstelligen Tabellenplatz mitspielen.
Ein junger unbekannter Spieler kostet nicht mehr wie unsere Rentenvertrags-Kontigentspieler!

#40 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Klapper 16.10.2016 10:48

Das Problem in Freiburg ist der Geldbeutel sonst könnte man auf Nr. sicher Verpflichten.....wir müssen aber ein Risiko bei der Verpflichtung gehen sonst bekommen wir noch weniger fürs Geld.
Kann gut gehe, muss aber nicht.

Die drei Reihen Variante wäre eine Möglichkeit....ich investiere den kompletten Etat in drei Reihen und hoffe das ich verletzungsfrei durchkomme oder nehme in Kauf das ab Weihnachten der Ofen aus ist. Mit Glück reichts (siehe Garmisch) aber wehe du rutscht unten rein.
Wir haben wieder ein Verhältnismäßig großen und ausgeglichenen Kader und das hat sich letzte Saison ausbezahlt....wenn auch erst hinten raus.
Welcher Weg wirklich der Bessere ist....ich weiß es nicht.

#41 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von aletsch 16.10.2016 11:25

avatar

Wir sind ja noch ziemlich am Anfang der Saison und Vieles wird sich mit der Zeit noch einspielen. Generell sind wir wohl auch nicht so schlecht wie gegen Kassel oder Bayreuth. Warum aber nach drei Siegen und einem Klassespiel gegen Bietigheim das Selbstvertrauen wie weggeblasen sein soll, kann ich aber in keinster Weise verstehen. Eigentlich müssten die Spieler vor Selbstbewusstsein fast platzen, wenn sie sehen, dass sie mit allen Teams mithalten können.

Das AL-Problem und das Alter und damit die Schnelligkeit und Ausdauer einiger Akteure wird sich aber wohl eher noch verschärfen, wenn die Saison länger läuft. Was mich gegen Bayreuth so erschüttert hat, war aber nicht nur die Unterlegenheit in Sachen Schnelligkeit, sondern auch die ungenauen Anspiele und die Fehler bei der Puckan- und mitnahme über das gesamte Spiel. Gerade das sollten die erfahrenen Spieler im Schlaf beherrschen! Wenn der Gegner schon läuferisch überlegen ist, dann sollten wir doch zumindest am Puck besser sein, aber das war ganz eindeutig auch Bayreuth und am Ende habe ich mich gewundert, dass Bayreuth nur 4:3 gewonnen hat. Das sieht knapp aus, spielgelt aber nicht die Unterschiede wieder. Immerhin, der Wille das Spiel umzubiegen war ganz eindeutig da. Sonst wäre der EHC wirklich untergegangen. Das rechne ich einigen Spielern hoch an, dass sie trotz Unterlegenheit und gebrauchtem Tag, nicht aufsteckten und sich bis zum Ausgleich rangekämpft haben!

Sulak hat mal gesagt, dass der EHC kein Scouting betreibt, sondern die Spieler auf Empfehlungen hin verpflichtet. Das funktioniert offensichtlich nicht gut. Auch wenn wir beim letzten Mal mit Spielern wie Capraro oder Sylvester abgestiegen sind, sollte doch gut zu sehen gewesen sein, dass die jungen Nordamerikaner zumindest nicht schlechter sind als die alten Tschechen. Sulak wird wohl eher Richtung Tschechien tendieren, aber vielleicht sollte er nach den Erfahrungen mit Duda, Svanhal und co. auch mal was anderes probieren. Wie viel sie kosten, weiß ich natürlich nicht und wie man die Spieler vor der Verpflichtung beurteilen soll kann ich auch nicht sagen. Ich würde mir aber das Risiko wünschen, zwei junge, unerfahrene aber fitte und hungrige Nordamerikaner in die Mannschaft einzubauen, die ja schon genug erfahrene und alte Haudegen beinhaltet.

#42 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Klapper 16.10.2016 11:51

Mich hat generell gewundert das wir Läuferisch zwei Drittel lang so schwach waren...ich würde ja Sagen da stimmt was nicht (Grippewelle oder so) weil zumindest Läuferisch sollten wir mit einem Aufsteiger mithalten können.
Dem gegenüber steht das letzte Drittel wo es dann plötzlich ging....also doch keine Grippewelle (schade eigentlich, sonst hätte man wenigstens ein Grund und Hoffnung auf Besserung wenn der Grund ausgeräumt ist).

Ich binn echt gespannt wie es heute weiter geht...wars ein böser Ausrutscher

#43 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Klapper 16.10.2016 11:53

Wer soll das Scouting bei uns machen?

#44 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Sigurd 16.10.2016 12:00

avatar

Was mich an der ganzen Diskussion stört ist dieses "Oberliga ist besser für den EHC Getue" von ein paar wenigen Mitgliedern hier. Dazu müßte der EHC erst einmal absteigen oder finanzielle Probleme bekommen. Will das irgendein Fan hier? Ich nicht! Oberliga läuft dann aber ohne mich ab.

Da werden Negativ-Szenarien orakelt, da könnte ich nur noch kotzen...

#45 RE: 14.10. Fr. 19:30, EHC Freiburg - Bayreuth Tigers von Klapper 16.10.2016 12:06

Wer Sagt das... ich hab ja gesagt warum es nicht Besser ist....nur mit dem hinteren Drittel wird man sich in der DEL2 eben arrangieren müssen. Dann ist ja alles OK.
WSW, Kaufbeuren etc. Spielen da schon viele Jahre rum um auf den einen Ausrutscher nach oben zuwarten (WSW scheint ihn heuer zuhaben). Es tut nicht weh nur das Anspruchsdenken muß eben zusammen passen.

Ah halt, da wären noch die Zuschauerzahlen. Schaunwermal ob wir die letztjährige Marke (Saison mit Verlust abgeschlossen) wieder erreichen.
Unterm Strich haben wir in der (erfolgreichen) OL Saison mehr verdient, als in der DEL2 Saison unten drinnen.
Das ist kein Orakel, das ist Fakt.....

1700 am ersten Freitagsspiel gegen Bayreuth. Glaubst gegen Garmisch kommen mehr?

Oder sind die Sorgen unbegründet? Ich Hoffe ja das ich nicht recht habe....

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz